FotoTV – Fotografieren lernen, neue Bildideen finden und Wissenswertes zur Geschichte der Fotografie

Heute möchte ich mal etwas Werbung für einen meiner Meinung nach sehr interessanten Web-TV-Anbieter machen: FotoTV, ein „Internet-Fernsehsender“ rund um das Thema Fotografie. Das Programm gliedert sich in drei Schwerpunkte oder „Kanäle“:

  • Interviews mit namhaften Fotografen und deren – teils recht speziellen – Ansichten und Meinungen zu diversen Themenbereichen der Fotografie. Eindrucksvoll: das Gespräch mit Fritz Pölking, einem der berühmtesten Naturfotografen Deutschlands. Filme zur Geschichte und über Exoten wie der Lochkamerafotografie (sehr empfehlenswerter Beitrag)
  • Photoshop- und andere Bildbearbeitungskurse, die helfen, die eigenen digitalen Werke zu optimieren und zu verwalten (leider liegt hier der Schwerpunkt auf diversen Adobe-Programmen, Alternativen wie Capture One kommen leider noch ein wenig zu kurz)
  • Fotokurse. Von professioneller Beleuchtungstechnik über neue Blickwinkel für Portraits bis hin zu aufregenden An- und Einsichten in der Naturfotografie (u.a. dank Dr. Hans-Peter Schaub, Chefredakteur der NaturFoto): Viele neue Ideen regen zum Experimentieren an und vertiefen die Fertigkeiten.

Die Workshops werden von unterschiedlichsten Fotografen abgehalten. Freilich, nicht jeder bewegt sich so souverän vor der (Video-)Kamera wie bei der täglichen Arbeit dahinter. Doch gerade diese Mischung macht FotoTV so reizvoll.

Nicht für lau…

Die professionell produzierten Beiträge gibt’s leider nicht kostenlos. Jedoch sind die monatlich knapp 6 Euro „Rundfunkgebühren“, die bei einem Jahresabo fällig werden, gut angelegt.

Ein Gedanke zu „FotoTV – Fotografieren lernen, neue Bildideen finden und Wissenswertes zur Geschichte der Fotografie

  1. Alexandra

    Ich finde FotoTV auch super, vor allem den Beitrag mit der Lochkamera hat mich damals schwer beeindruckt … einfach toll. Auch für Laien sehr interessant und spannend …

Schreibe einen Kommentar