Junge Amsel wird flügge

Kaum zu glauben, aber das junge Federvieh hatte keinerlei Scheu vor der Kamera und schien regelrecht angetan von so viel Aufmerksamkeit. Das Foto entstand bei gerade mal 35mm Brennweite (≅ KB 70mm).  Bleibt zu hoffen, dass der Vogel bei vierbeinigen Interessenten an seiner Person etwas mehr Vorsicht walten lässt.

Junge Amsel wird flügge

Junge Amsel wird flügge

Und hier noch eine frontale Aufnahme, kurz darauf wurde die Gegenlichtblende inspiziert und als kulinarisch wertlos beurteilt.

Junge Amsel wird flügge

Junge Amsel wird flügge 

2 Gedanken zu „Junge Amsel wird flügge

  1. Subhash

    Meine Haltung ist: „Wenn Farbe nichts zum Bild beiträgt, dann mach es schwarzweiß.”

    Was an den Voransichten störend ist, ist, dass sie nicht so scharf sind, wie sie sein könnten. Also, liebe Betrachter*innen, unbedingt anklicken. Ees lohnt sich!

    1. Timo

      Hallo Subhash,

      genau die Frage, ob bzw. wie das Grün wirkt, geistert mir durch den Kopf. Das farbige Motiv transportiert eine frühlingshafte Stimmung, die Schwarzweiß-Version ist dagegen auf die Formen des Vogels und seiner Umgebung reduziert.

      Die Voransichten habe ich noch etwas nachbehandelt..

      Danke für Deine Einschätzung und Grüße nach Baden
      Timo

Schreibe einen Kommentar